Biesse und Bacci Automation bei der LIGNA

Biesse und Bacci Automation bei der LIGNA: eine Partnerschaft für ein besseres Einvernehmen von Mensch und

Mensch und Roboter: ein Bündnis im Zeichen des Einvernehmens, mit dem heute der Grundstein für die Fabrik von morgen gelegt wird, eine Revolution, die bereits mit der Industrie 4.0 ihren Anfang genommen hat und nun erfolgsversprechend fortgesetzt wird.

LIGNA, die vom 27. bis 31. Mai 2019 in Hannover stattfindet, ist die zweijährliche Weltleitmesse für Werkzeuge, Maschinen und Anlagen zur Holzbe- und -verarbeitung und stellt für die Branchenplayer den wichtigsten Treffpunkt zum Austausch über Möglichkeiten der Robotisierung und Vorteile technologischer Neuerungen dar.

Durch die Partnerschaft mit Bacci Automation bekräftigt und stärkt Biesse die Beziehung zwischen Mensch, Maschine und Roboter noch mehr. Dies erfolgt nicht nur dadurch, dass am Messestand die größte Anzahl robotergesteuerter Lösungen präsentiert wird, sondern auch indem bewiesen wird, dass der Mensch durch hochwertige Ergebnisse und eine effiziente Produktion Nutzen aus ihrer Verwendung ziehen und dabei auch die Arbeitssicherheit steigern kann. Denn die Robotersysteme in den Fabriken garantieren höchste Produktionseffizienz und gestatten das Vereinfachen für zielgerichtete Verfahren.

In Halle 11 entwerfen integrierte Linien und robotergesteuerte Zellen die Art und Weise der Produktion der Zukunft mit wirtschaftlich standardisierten Lösungen neu, die auch von kleinen und mittleren Unternehmen genutzt werden können und deren Vorteile schon jetzt zu erkennen sind. Diese finden anhand immer ausgereifterer Technologien Anwendung, die dank des ausschlaggebenden Beitrags einfacher Programmiersysteme und hochmoderner Serviceleistungen nach der Installation gleichzeitig sehr benutzerfreundlich sind.
Biesse hat sich für Bacci Automation als Partner für die Erweiterung seines Portefeuilles an robotergesteuerten Lösungen entschieden und in diesem Zuge alle auf einer zusammengeschalteten Produktion basierenden Produktionsverfahren automatisiert.

Robotergesteuerte Systeme vereinfachen, kontrollieren und optimieren die Produktion: Biesse präsentiert in Halle 11 seine von Robotern gestützten Technologien mit dem neuen Akronym ROS (Robotically Operated System), die dem Handling von Platten dienen. Mit diesen sollen Vielseitigkeit und Effizienz und eine Erleichterung der Arbeit des Bedieners erreicht werden, der so mit niveauvolleren Vorgängen mit höherem Mehrwert betraut werden kann. Die robotergesteuerten Lösungen sorgen für eine merkliche Steigerung der Produktion und absolute Zuverlässigkeit des Produktionsprozesses bei all jenen stark repetitiven Vorgängen in einem größeren industriellen Automationsumfeld.

Diese Partnerschaft gestattet es uns, ein umfassendes Angebot an robotergesteuerten Lösungen zu präsentieren, die es Biesse Systems ermöglichen, ein wichtiger Ansprechpartner für alle jenen Kunden zu sein, die sich der Herausforderung eines sich ständig weiter entwickelnden Marktes stellen müssen, in dem die Produktionseffizienz einen wettbewerbsfähigen und notwendigen Antrieb darstellt. Biesse Systems baut so seine Fähigkeit, seinen Kunden für den gesamten Produktionsprozess in kleinen, mittleren und großen Unternehmen integrierte Lösungen zu bieten, aus
Mauro Pede Biesse Systems Sales Director

Am Messestand von Biesse in Halle 11 werden die robotergesteuerten ROS-Lösungen die flexible Aufteilmaschine Selco WN6 samt automatischem Winstore K1 Lager und die Bohrmaschine Brema Eko 2.2 unterstützen. Am Messestand von Bacci Automation, Halle 27, Stand H45 wird zudem die Bohrmaschine Brema Eko 2.1 mit angeschlossenem ROS zu sehen sein. Die gesamten Fachkenntnisse des technischen Teams und des Vertriebspersonals von Biesse und Bacci Automation werden am Stand von Biesse vertreten sein und den Besuchern zur Verfügung stehen, um konkrete Antworten und detaillierte Informationen zu den im Produktangebot enthaltenen Technologien zu liefern.

Diese Partnerschaft gestattet es uns, ein umfassendes Angebot an robotergesteuerten Lösungen zu präsentieren, die es Biesse Systems ermöglichen, ein wichtiger Ansprechpartner für alle jenen Kunden zu sein, die sich der Herausforderung eines sich ständig weiter entwickelnden Marktes stellen müssen, in dem die Produktionseffizienz einen wettbewerbsfähigen und notwendigen Antrieb darstellt. Biesse Systems baut so seine Fähigkeit, seinen Kunden für den gesamten Produktionsprozess in kleinen, mittleren und großen Unternehmen integrierte Lösungen zu bieten, aus ", bestätigt Mauro Pede, Biesse Systems Sales Director.

“Ausgehend von spezifischen Anforderungen haben wir gemeinsam mit Biesse einige automatisierte Lösungen entwickelt. Die Leistungsstärke der robotergesteuerten Systeme ermöglicht es uns jedoch bereits jetzt, von einer virtuell unbegrenzten Anwendungs- und Interaktionsvielfalt auszugehen", ist Enrico Ferretti, technischer Produktionsleiter von Bacci Automation, überzeugt.

Biesse und Bacci Automation bei der LIGNA 2019: HALLE 11 und Halle 27, Stand H45, die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter nimmt die Zukunft vorweg.

Cookies help us to provide our services. Using these services, you agree to the use of cookies from us. Info
Go to top of page