TATA Steel

Kann eine einzelne Maschine für die allgemeine Akzeptanz eines innovativen neuen Verbundmaterials verantwortlich sein?

Als Tata Steel, einer der industriellen Giganten der Welt ein radikales und innovatives Verbundmaterial entwickelt und beweisen muss, dass es sich einfach verarbeiten lässt, haben sie sich an Biesse gewendet. Die gute Zusammenarbeit mit dem Unternehmen resultierte in einem bewährten Verfahren und führte zum Kauf eines 5-achsigen Rover Plast B CNC-Bearbeitungszentrums.

Kunden: TATA Steel
Land: Vereinigtes Königreich
Produkt: ROVER B FT

Die Rede ist von Coretinium®, einer Verbundplatte der nächsten Generation, die mit dem kontinuierlichen Kernproduktionsverfahren von Econcore in Kombination mit dem bandbeschichteten Hochleistungsstahl Colorcoat® von Tata Steel hergestellt wird.

Das Kernmaterial ist eine ausgereifte Polypropylenmischung, die die Formbarkeit bis zu erstaunliche -40°C bewahren kann. Edwin Richards von Tata Steel erklärt: „Die Anwendungen von Coretinium sind breit und vielfältig. Die wichtigste derzeitige Anwendung ist für Nutzfahrzeuganhänger, da es deutlich leichter als herkömmliche Materialien - hauptsächlich Verbundwerkstoffe auf Sperrholzbasis - ist. Also trägt es dazu bei, das Anhängergewicht zu senken, sodass sich der Kraftstoffverbrauch und die Betriebskosten für die Spediteure verringern und die Allgemeinheit von geringeren CO2-Emissionen profitiert.“ „Wie bei den meisten Innovationen sind die Menschen im Allgemeinen zurückhaltend gegenüber Veränderungen, da sie neue Techniken und Herstellungsmethoden beinhalten könnten. Also mussten wir unsere potenziellen Kunden davon überzeugen, das sich Coretinium® relativ einfach verarbeiten lässt.“ „Was wir brauchten, war ein ‚Verkaufsförderer‘, um unsere Kunden aufzuklären und gleichzeitig einen Mehrwertservice zu liefern“, so Edwin weiter. „Wir wandten uns an Biesse und bekamen von ihnen Unterstützung, da sie ihre Technologie unter Beweis stellen wollten. Ihr Team ging mit einem sehr beratenden Ansatz noch ein paar Schritte weiter, war geschäftlich flexibel und sorgte dafür, dass wir die korrekte Spezifikation erzielten.“

„Biesse hat uns mehr als jeder andere Hersteller überzeugt, hauptsächlich durch Design- und Bauqualität der Maschine.“

TATA Steel: Foto 1

Die Rover B ist eine von mehreren Maschinen aus der Rover Baureihe mit 3 und 5-achsigen Modellen, Traversen- und Flachtischmaschinen, die mit Winstore Beschickungs- und -Ladesystemen kombiniert werden können.

„Eben das Traversensystem ermöglicht uns zusammen mit dem 5-Achsen-Kopf, die Platten mit einem Sägeblatt zu dimensionieren anstatt uns nur auf das Fräsen zu verlassen. Auch wenn die äußerste Schicht von Coretinium® Stahl ist, erfolgen all unsere Bearbeitungsschritte (Fräsen, Schneiden und Bohren) trocken, mit Kyocera-Werkzeugen mit Wolframspitze.“

„Als Hersteller von Schüttgut können wir unseren Kunden damit einen maßgeschneiderten Stanzservice bieten. Außerdem ist es ein schlagkräftiges Argument bei der Überzeugung von Nutzfahrzeugherstellern, dass Coretinium® eine gangbare und vorteilhafte Alternative zu herkömmlichen Materialien ist. Eine weitere wichtige Anwendung ist die Gebäudeverkleidung, also ist die Flexibilität, Platten auf Größe zu schneiden, ein wesentlichen Teil des Annahmeprozesses.“

„Wir sind voll und ganz mit der Rover B und dem Team von Biesse zufrieden. Sie haben sich extra ins Zeug gelegt, damit wir mit diesem innovativen neuen Verbundmaterial unsere Ziele erreichen konnten.“

„Die Maschine selbst ist die 5-achsige Rover B 1667 Traversenmaschine. Wir wollten bei der Größe der Maschine keine Kompromisse eingehen, da wir 6 Meter lange Platten verarbeiten mussten.
Edwin Richards Technical Sales Manager - TATA Steel
Edwin Richards
Großartige Ideen brauchen großartige Partner
Entdecken Sie wie Sie Ihr Unternehmen, mit Biesse an Ihrer Seite, verändern können.
STAL LTD
Stephen Slater, Managing Director von STAL Limited, hielt den Kauf eines 5-achsigen Biesse Materia CL CNC-Bearbeitungsmaschine für die Verarbeitung ‚moderner Werkstoffe‘ für eine gute Geschäftsentscheidung, war aber von der tatsächlichen Wachstumsrate, die diese neue Leistungsfähigkeit lieferte, beeindruckt.
Cookies help us to provide our services. Using these services, you agree to the use of cookies from us. Info
Go to top of page