Cookie-Richtlinien

Cookie-Richtlinie

Diese Richtlinie richtet sich an alle Personen, die auf der Webseite www.biesse.com (im Folgenden „Webseite”) navigieren und wurde gem. Art. 13 der EU-Verordnung Nr. 2016/679 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (im Folgenden „DSGVO”), sowie gem. Art.122 GvD 196/2003 (im Folgenden „Datenschutz-Kodex”), sowie der Anordnung der Aufsichtsbehörde für den Datenschutz vom 8. Mai 2014, „Feststellung vereinfachter Verfahren zur Information über und den Erhalt der Einwilligung in die Verwendung von Cookies” (im Folgenden „Anordnung”), soweit vereinbar mit der DSGVO, erstellt.

  1. Daten des Datenverantwortlichen

Datenverantwortlicher der Verarbeitung ist Biesse S.p.A., mit Sitz in Via della Meccanica, 16, Pesaro (PU), E-Mail-Adresse: (im Folgenden „Biesse" oder „Datenverantwortlicher").

  1. Kontaktdaten des Data Protection Officer

Biesse hat einen DPO ernannt, der unter der E-Mail-Adresse dataprotectionofficer@biesse.com erreichbar ist.

  1. Cookies oder andere ähnliche Instrumente

Unsere Webseite verwendet Cookies.

  1. Was sind Cookies?

Cookies (oder  Marker) sind kleine Textdateien, die von dem vom Nutzer besuchten Web-Server an das Endgerät des Nutzers (normalerweise an den Browser) zum Zweck von Erhebung und Transport von Informationen gesendet werden, sobald der Nutzer auf eine bestimmte Webseite zugreift. Sie werden gespeichert, um dieses Endgerät beim nächsten Zugriff wiederzuerkennen. Bei jedem nachfolgenden Besuch werden die Cookies vom Gerät des Nutzers wieder zur Website gesandt.

Jedes Cookie enthält im Allgemeinen:

  • den Namen des Servers, von dem das Cookie gesendet wurde;
  • das Ablaufdatum und einen Wert, üblicherweise eine eindeutige Nummer, die zufällig vom Computer generiert wird.

Erstanbieter- und Drittanbieter-Cookies

Die Cookies können nicht nur vom Verwalter der vom Nutzer besuchten Website (Erstanbieter-Cookies) installiert werden, sondern auch von einer anderen Website, die Cookies über die erste Website installiert (Drittanbieter-Cookies) und diese wiedererkennen kann. Dies geschieht, da die besuchte Website Elemente (Bilder, Karten, Töne, Links auf Websites anderer Domains usw.) enthalten kann, die sich auf anderen Servern befinden können als die besuchte Website.

Technische, analytische und Profiling-Cookies

Die Cookies unterscheiden sich nach ihrem Zweck in technische Cookies und in Profiling-Cookies.

Technische Cookies sind Cookies, die ausschließlich zum Zweck der „Übertragung einer Mitteilung über ein elektronisches Kommunikationsnetz, oder wenn dies für den Anbieter eines Dienstes der Informationsgesellschaft unbedingt erforderlich ist, damit er diesen Dienst, der vom Vertragsnehmer oder vom Nutzer ausdrücklich gewünscht wurde, zur Verfügung stellen kann“ eingerichtet werden (vgl. Art. 122, Abs. 1, Datenschutz-Kodex). Üblicherweise werden diese Cookies verwendet, um eine effiziente Navigation zwischen den Seiten zu ermöglichen, Informationen über bestimmte Benutzereinstellungen zu speichern, die Authentifizierung der Nutzer durchzuführen usw.

Die technischen Cookies können unterteilt werden in Navigationscookies, die zur Registrierung von Daten für die normale Navigation und die Nutzung der Webseite auf dem Computer des Nutzers dienen (sie ermöglichen beispielsweise die Erinnerung an die bevorzugte Seitengröße in einer Liste), und Funktionscookies, die es der Webseite ermöglichen, sich die getroffene Auswahl des Nutzers zu "merken", um die Funktionalität zu optimieren (z.B. ermöglichen die Funktionscookies der Webseite, die spezifischen Einstellungen eines Nutzers zu erinnern, wie beispielsweise gewähltes Land, und, sofern eingestellt, der Status des permanenten Zugriffs). Einige dieser (sog. essentiellen oder zwingend notwendigen) Cookies aktivieren Funktionen, ohne die keine Vorgänge ausgeführt werden können.

Gemäß o.g. Art. 122, Abs. 1 des Datenschutz-Kodex erfordert die Verwendung technischer Cookies keine Einwilligung der Benutzer, sondern lediglich die Verpflichtung, die Nutzer zu informieren.

Gem. Anordnung werden den technischen Cookies die sog. analytischen Cookies gleichgestellt - weshalb für deren Installation die Einwilligung der Nutzer nicht erforderlich ist -, wenn:

  1. sie direkt (also ohne die Mitwirkung Dritter) vom Betreiber der Erstanbieter-Webseite erstellt und zu Zwecken der Optimierung der Seite genutzt werden, um aggregierte Informationen zur Anzahl der Nutzer und deren Art und Weise des Besuchs auf der Webseite zu erheben, sowie
  2. von Dritten erstellt und bereitgestellt und von der Erstanbieter-Webseite zu rein statistischen Zwecken genutzt werden, sofern angemessene Verfahren angewendet werden, um ihre Identifizierungsfähigkeiten zu verringern (z.B. durch Abdeckung von signifikanten Teilen der IP-Adresse) und sofern ihre Nutzung durch vertragliche Verpflichtungen zwischen dem Betreiber der Erstanbieter-Seite und Dritten geregelt ist, in denen auf die Verpflichtung der dritten Partei hingewiesen wird, sie entweder ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistung zu nutzen und separat zu verwahren oder sie nicht mit anderen Informationen, über die diese Dritten verfügen, zu "bereichern" oder damit zu "kreuzen"

Die Profiling-Cookies werden verwendet, um das Surfverhalten des Nutzers zu verfolgen, sein Verhalten zu Marketingzwecken zu analysieren und Profile über seinen Geschmack, seine Gewohnheiten, Entscheidungen usw. zu erstellen, um gezielte Werbebotschaften im Zusammenhang mit den Interessen des Nutzers und im Einklang mit den Vorlieben zu übermitteln, die er beim Online-Browsing gezeigt hat. Gemäß Art. 122 Datenschutz-Kodex können auf dem Endgerät des Nutzers nur dann installiert werden, wenn dieser seine Einwilligung erteilt hat, nachdem er auf die in der Anordnung der Aufsichtsbehörde angegebenen vereinfachten Art und Weise informiert wurde (Veröffentlichung einer "kurzen" Erklärung auf der Webseite in einem Banner, der sofort auf der Startseite (oder einer anderen Seite, über die der Nutzer auf die Webseite zugreift) erscheint und der auf eine "ausführliche" Erklärung verweist, zu der man über einen Link gelangt, auf den der Nutzer klicken kann).

Dauerhafte und Sitzungscookies

Die Cookies werden auf Grundlage ihrer Dauer in residente Cookies, die bis zu ihrem Ablaufdatum auf dem Gerät des Benutzers gespeichert bleiben, außer dieser entfernt sie, und in Session-Cookies unterschieden, die nicht dauerhaft auf dem Gerät gespeichert und mit dem Schließen des Browsers gelöscht werden.

  1. Liste der von dieser Webseite verwendeten Cookies und ähnlichen Tools

Nach Ablauf der oben genannten Aufbewahrungsfristen werden die Daten mit entsprechenden technischen Verfahren zur Löschung und Sicherung vernichtet oder anonymisiert.

  1. Empfänger der Daten

Die Verarbeitung im Zusammenhang mit den Webdiensten dieser Webseite erfolgt durch Personal, das dazu ausdrücklich befugt ist und entsprechende Betriebsanweisungen erhalten hat.

Die Daten können von Personen verarbeitet werden, die dem Datenverantwortlichen Leistungen oder Dienste zu den Zwecken bereitstellen, die in dieser Erklärung genannt werden, und die von der Gesellschaft zu Auftragsverarbeitern ernannt wurden, wie zum Beispiel die Gesellschaft, die die Webseite verwaltet.

Ihre Daten können an unabhängige Datenverantwortliche wie Provider (Drittanbieter, die in den Tabellen mit der Liste der Cookies aufgeführt sind, für die auf die entsprechenden Informationen im Link in der Tabelle verwiesen wird), Behörden und Aufsichts- und Kontrollorgane und, im Allgemeinen, öffentliche oder private Personen, die zur Anforderung/zum Erhalt der Daten berechtigt sind, weitergegeben werden. Falls die Daten in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übertragen werden, deren Schutzniveau von der Europäischen Kommission als nicht angemessen beurteilt wurde, werden die in Art. 45 behandelten „Transferinstrumente“ angewendet und die eventuelle Anwendung ergänzender Maßnahmen erwogen, die geeignet sind, ein Schutzniveau zu garantieren, das dem von der EU geforderten im Wesentlichen gleichwertig ist. Weitere Informationen finden Sie über die Links zu den Informationen der in der Tabelle aufgeführten Provider.

  1. Modalitäten für Erteilung und Widerruf der Einwilligung in die Installation der Profiling-Cookies

Die analytischen und Profiling-Cookies werden auf Ihren Endgeräten nur vorbehaltlich Ihrer Einwilligung installiert. Diese erteilen Sie durch Betätigung der Schaltfläche „Alle Cookies akzeptieren” oder durch die Auswahl der angegebenen Zwecke und anschließendes Klicken auf „Ausgewählte Cookies akzeptieren" innerhalb des Banners mit den Kurzinformationen. Die Einwilligung in die Verwendung der Cookies wird auf einem eigenen „technischen Cookie" registriert.

Sie können Ihre Wahl jederzeit ändern, indem Sie auf „Cookie-Richtlinie" am unteren Rand jeder Seite der Website klicken.

Die Nutzer können in jedem Fall Ihre Cookie-Optionen auch über die Einstellungen des verwendeten Browsers festlegen. Auch wenn der vom Benutzer verwendete Webbrowser so eingestellt ist, dass er Cookies automatisch akzeptiert, kann der Benutzer die Standardkonfiguration über das Einstellungsmenü ändern, alle oder einige Cookies löschen und/oder entfernen, das Senden von Cookies blockieren oder auf bestimmte Webseiten beschränken. Das Deaktivieren, Blockieren oder Löschen von Cookies kann jedoch die optimale Nutzung bestimmter Bereiche der Website einschränken, die Nutzung einiger Funktionen verhindern und Auswirkungen auf den Zugriff der Dienstleistungen von Drittanbietern verursachen.  Nachstehend finden Sie die Links zu den Anleitungen für die Cookie-Verwaltung der wichtigsten Browser:

Für andere Browser als die oben aufgeführten muss die jeweilige Anleitung konsultiert werden, um die Modalitäten für die Cookie-Verwaltung festzustellen.

  1. Ihre Rechte

In Bezug auf die vom Datenverantwortlichen durchgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie vom Datenverantwortlichen die in den Artikeln 15-22 der DSGVO anerkannten Rechte verlangen und insbesondere Zugang zu den Sie betreffenden Daten und zu den in Artikel 15 genannten Informationen (Zweck der Verarbeitung, Kategorien personenbezogener Daten usw.), deren Löschung in den in Artikel 17 vorgesehenen Fällen, die Berichtigung unrichtiger Daten, die Vervollständigung unvollständiger Daten, die Einschränkung der Verarbeitung in den in Artikel 18 vorgesehenen Fällen sowie die Datenübertragbarkeit verlangen (d.h. die Daten in einem strukturierten, allgemein gebräuchlichen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie, sofern technisch machbar, sie ungehindert an einen anderen Datenverantwortlichen zu übermitteln), falls die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder einem Vertrag beruht und mit automatisierten Mitteln erfolgt.

Die Betroffenen haben außerdem das Recht, ihre Einwilligung jederzeit mit den im vorherigen Artikel „Modalitäten für Erteilung und Widerruf der Einwilligung in die Installation der Profiling-Cookies” genannten Modalitäten zu widerrufen.

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an den Verantwortlichen wenden, indem Sie eine schriftliche Mitteilung an die oben genannte Postadresse oder an die E-Mail-Adresse privacy@biesse.com senden. 

Sie haben das Recht, bei der zuständigen Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat, in dem Sie ihren Wohnsitz haben, oder in dem Staat, in dem die angebliche Verletzung stattgefunden hat, Beschwerde einzulegen (Art. 77 DSGVO), sowie sich an die zuständigen Justizbehörden zu wenden (Art. 79 DSGVO).

Go to top of page